LAN-Magie: Aus eins mach zwei

Ja, es ist möglich.

Und ja, es tut genau das was man sieht: Es geht ein Kabel in die Dose rein und es kommen zwei Kabel wieder raus, welche in ein Patchpanel laufen. Letztendlich aber ohne irgendein Endgerät.

Ich vermute das hat seinerzeit jemand für Telefonkapazitäten so verlötet. Mein Gott!

Ihre Oracle Datenbank ist jederzeit für Sie erreichbar

Klar. Oracle schreibt schon stabile Software, wenn die einmal gestartet ist bringt die so leicht nichts ins wanken.

Es könnte dann aber natürlich immernoch sein, dass das Passwort des Datenbank-Benutzers abläuft!!!!!!1111
Das kann man aber ganz schnell beheben in dem man sich via SQL-Konsole einloggt und einfach das alte Passwort nochmal setzt.

Danke, für diesen guten Morgen.
Danke für jeden neuen Tag,
den ich mir Dir verbringen darf, mein Oracle.

Dein Admin.

Michi-Kollision

Mich hat gerade eine „Michi“ angeschrieben, dass es sie sehr verwirren würde, dass ich auch Michi heiße.

Dabei heiße ich garnicht Michi. Nichtmal ansatzweise.

Über Bäume im Kofferraum

Im Kofferraum läuft ein Kabel direkt am Scharnier in die Kofferraumklappe. Das heißt es wird bei jedem Öffnen und Schließen des Kofferraums bewegt und dabei gestreckt und geknickt.

Wofür sind schon Kabel in der Kofferraumklappe nötig? – Könnte man meinen.

  1. Ein Teil der Heckleuchten
  2. Kofferraum Innenbeleuchtung
  3. Schalter, der bestätigt, dass die Klappe zu ist
  4. Elektrisches Schloss für den Kofferraum

Punkte 3. und 4. sorgen dafür, dass das Faltdach nicht funktioniert und, wenn es mitten beim Öffnen oder Schließen aufhört zu funktionieren, der Kofferraum unter Umständen dauerhaft verriegelt bleibt. Da hilft dann nur Glück oder ein Schlagbohrer. Ich hatte Glück.

Ein neuer Kabelbaum ist bestellt. Der alte hat immerhin 13 Jahre gehalten. Und dieser Kabelbaum ist bekannt dafür.

Mein 28. Zuhause: Die A28

Die A28 ist die Autobahn auf der ich die Hälfte der Zeit, die ich Auto fahre, verbringe. Wer viel A28 fährt erlebt viel. Heute auf dem Rückweg nach Bremen:

  • Genau vor mir fährt ein viel zu langsamer Franzose mit Saisonkennzeichen von Juli bis Dezember (habe extra nochmal nachgeschaut). Na? Merkst’e was?
  • Auf der Baustelle (80km/h Beschränkung) überholt mich einer mit bestimmt 140 Sachen. Das sah schon aus wie Rallye, Slalom oder Ping-Pong. Alter! Merkst’e was?
  • Später, wo 100km/h sind, überhole ich gerade ein paar Schleicher. Von hinten werde ich mehrfach mit Fernlicht geblitzt. Natürlich zieht er an mir vorbei, als ich nach dem nicht weiter beschleunigten Überholmanöver wieder auf die rechte Spur ziehe. Ich blicke auf sein Kennzeichen. ES IST AUS PAPPE und mit Edding beschriftet. Boah! Merkst’e was?
  • Die Delmenhorster, die ihre Innenverkleidung beim Warten an einer Kreuzung auseinander nahmen und deren Kennzeichen in ca. 1 Stunde und 30 Minuten ablaufen würde kamen mir da schon wieder ganz normal vor.

Autofahren macht nach wie vor Spaß.

Telefonsupport für die Telefonanlage

Ich musste heute morgen eine Firmentelefonanlage per Remote-Hand neustarten lassen.
Mitarbeiterin am Telefon:

Ich glaube nicht, dass wir währenddessen noch weitertele…

Und weg war das Gespräch. Als die Anlage wieder da war haben wir nochmal telefoniert.
Was haben wir beide gelacht an diesem sonnigen Montag morgen.

Neue Datumsform

Nach einem Weltuntergang muss sicher eine neue Zeitzählung erfunden werden.

So erreichte mich eben eine E-Mail von einem Arbeitskollegen mit folgendem Inhalt:

es soll hier natürlich Freitag den 27.0.1.2012 heißen.