REAL Erlebnis des Jahres

Ich marschiere strammen Schrittes in Richtung „Flüssigseife zum Nachfüllen“, ohne Wagen oder Korb, denn mit dem Wagen sind jplitza und allspark gerade auf Club Mate Suche gegangen (leider erfolglos). Ich habe eine offene rot/blaue Fleecejacke mit hochgekrempelten Ärmeln an.

Auf einmal steht eine Frau mittleren Alters vor mir, begrüßt mich und fragt mich ernsten Blickes, wo man denn „Handpumpen, mit der man Muttermilch von Hand abpumpen kann“ finden würde.

Ich war etwas irritiert, natürlich genau die Reaktion, die sie vom Durchschnitts-Discounter-Mittarbeiter erwartet hatte. Ich bot ihr trotzdem die Medizin- und Baby-Abteilung als Ziel an. Dort wäre sie schon gewesen, da gäbe es nur elektrische Pumpen. Tja, habe ich gesagt, ich würde die Handpumpen direkt daneben platzieren. Die Antwort befriedigte sie sichtlich nicht.

Als sie dann noch immer nicht nachließ wurde mir bewusst, dass sie mich für einen REAL-Mitarbeiter hält. Dann habe ich ihr kurzerhand erklärt, dass ich keiner bin – und in diesem Moment wäre sie wohl am liebsten sofort im Boden versunken. „Oh entschuldigung, wie peinlich!“

Lachend haben wir uns dann getrennt, weiter Richtung Flüssigseife, vorbei an einem weiteren Kunden der das Gespräch belauscht hatte und grinste.

Mensch, dass es Melkmaschinen für Frauen im REAL gibt, dass es sie überhaupt gibt!

Schöne Aktion!

Veröffentlicht von msquare

Baut in seiner Freizeit gerne Häuser, kocht, musiziert und hackt.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.